Vom Unternehmen zur Arbeitgebermarke! Intelligente Entlohnungspolitik als Investition in die Attraktivität als Arbeitgeber auf dem Arbeitsmarkt.

 

Die Konsequenzen des demografischen Wandels werden auch am Arbeitsmarkt immer deutlicher spürbar. Der Wunsch nach und sogar bereits der Mangel an qualifizierten und produktiven Mitarbeitern sind schon jetzt in vielen Regionen Deutschlands groß und werden mit jedem Jahr größer.

Doch wie können Unternehmen diesen Mangel an Fachkräften beheben und sich die besten Fachkräfte des Arbeitsmarktes sichern?

 

Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen bereits, dass das Finden und vor allem das Binden von Fachkräften nicht alleine durch das Gehalt erzielt werden kann. An dieser Stelle sind Personalzusatzleistungen eine sehr effektive Möglichkeit, sowohl die Loyalität als auch die Produktivität der Fachkräfte zu steigern.

Attraktives Health-Benefit statt verpuffter Gehaltserhöhung

Gehaltserhöhung – der finanzielle Aufwand beim Arbeitgeber ist groß, die beim Arbeitnehmer ankommende Wirkung jedoch durch Steuer- und Sozialabgaben schnell verpufft.

Verbunden mit der Tatsache, dass Versorgungslücken in der gesetzlichen Krankenversicherung immer größer werden, gestaltet sich das Health-Benefit als eines der effektivsten und wirkungsvollsten Möglichkeiten, die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu steigern, da für den Mitarbeiter echte und erlebbare Mehrwerte geschaffen werden.

Im Vordergrund steht hier der Grundgedanke von Human-Ressource, welcher im Optimalfall die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Mitarbeiter mit den Zielen des Unternehmens verbindet. So kann das Unternehmen mit motivierten Angestellten seine Wettbewerbsfähigkeit und damit auch den Erfolg steigern.

Der Wunsch nach Gesundheit

In der heutigen Zeit wird dieser Wunsch immer größer und ist daher auch mit persönlichen Emotionen verbunden. Emotionen sind der Schlüssel zu einer persönlichen und loyalen Bindung des Mitarbeiters an ihr Unternehmen. Die Identifikation mit dem Unternehmen wird auf persönlicher und emotionaler Ebene gefördert.

Professionelles Gesundheitsmanagement steigert Ihre Attraktivität als Arbeitgeber

Durch den immer enger werdenden Markt im Wettbewerb um die besten Köpfe wird der Gesundheitsvorsorge von 72 % aller befragten Unternehmen eine bedeutsame Rolle beigemessen.

Quelle: Booz & Company für die Felix Burda Stiftung

Betriebliche Gesundheitsvorsorge – Ein besonderes Benefit verschafft Ihrem Unternehmen eine exklusive Erkennungsmarke

WIN-WIN Situation für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Ihre Vorteile als Arbeitgeber:

  • Eine gezielt ausgerichtete medizinische Vorsorge beugt kurz- und langzeitlichen Krankheitsausfällen vor
  • Sofort erlebbarer Nutzen für die Mitarbeiter
  • Verwaltungsarm für die HR-Abteilung
  • Sinnvolle Alternative zur Gehaltserhöhung
  • Die Kosten der Gesundheitsvorsorge sind überschaubar und steuerlich absetzbar
  • Beitrag zur Verbesserung der Unternehmenskultur

Ihre Vorteile als Arbeitnehmer:

  • Schließung von Versorgungslücken durch eine verbesserte medizinische Versorgung
  • Wahlfreiheit bezüglich Arzt und Zeitpunkt
  • Tarife sowohl für gesetzlich als auch privat Versicherte gültig
  • Keine Gesundheitsprüfung nötig
  • Leistungen unabhängig von Alter und Geschlecht
  • Familienabsicherung für Partner und Kinder möglich
  • Wahrung der persönlichen Schutzräume gegenüber dem Arbeitgeber
»
Betriebliche Gesundheitsvorsorge. Für Menschen. Für Unternehmen. Vorsorge, die sich auszahlt.

Ihr Kontakt zu INFINKON

Fleischstraße 57, 54290 Trier
Telefon: 0651 462773-0
Telefax: 0651 462773-20
E-Mail: info@infinkon.de