Gute Personalpolitik steigert die Zufriedenheit der Mitarbeiter
und vermeidet zudem Fehltage

86 % der Bundesbürger leiden unter Stressfaktoren am Arbeitsplatz. (Quelle: BGM2016, Krankenkasse Pronova BKK). Die Hauptursachen für solche Stressfaktoren am Arbeitsplatz sind: Termindruck, schlechtes Arbeitsklima, emotionaler Stress und Überstunden.

Auswirkungen auf das Wohlbefinden und die Gesundheit der Mitarbeiter

Stressfaktoren und Belastungen am Arbeitsplatz wirken sich negativ auf das allgemeine Wohlbefinden der Mitarbeiter aus und können somit zu einer geminderten Arbeitsqualität führen. Wirken die Belastungen und Stressfaktoren regelmäßig und über einen längeren Zeitraum auf die Mitarbeiter ein, können diese darüber hinaus ein Gesundheitsrisiko darstellen, welches wiederum zu Fehltagen oder Präsentismus führen kann.

Durch die in den letzten Jahren immer intensiver werdenden Anforderungen an die Belastbarkeit der Arbeitnehmer erlangt die körperliche und geistige Fitness der Mitarbeiter eine stetig wachsende Bedeutung.

Sowohl die körperliche als auch die psychische Verfassung wirken sich auf die Gesundheit aus – Ziel ist somit die ganzheitliche Gesundheit von Körper und Geist im Gleichgewicht zu halten.

»
Der Arbeitgeber kann hier Impulse setzen und zeigen, dass ihm die Gesundheit seiner Mitarbeiter wichtig ist.
«

BGM-Maßnahmen für eine ganzheitliche Gesundheitsförderung

01

Gesundheitscheck / Vorsorge­untersuchungen

02

Gesundheitstage

03

Betriebssport

04

Aktive Pausen (z.B. physiotherapeutische Anwendungen, Business-Yoga

In diesem Zusammenhang zeigt eine repräsentative Arbeitgeber-/Arbeitnehmerbefragung durch die GfK (2015), dass von Arbeitgebern die Relevanz und Wirkung der Gesundheitsleistungen als Personalzusatzleistungen für die Arbeitnehmer unterschätzt wird:

Quelle: Arbeitgeber-/Arbeitnehmerbefragung durch GfK (2015). Repräsentative Befragung von ca. 2.600 Arbeitnehmern, Schülern und Studenten sowie ca. 600 Personen, die in Unternehmen für das Thema Personalzusatzleistungen zuständig sind (Inhaber, Geschäftsführer, Personalentscheider).

»
Unternehmen, die das Betriebliche Gesundheitsmanagement für eine ganzheitliche Gesundheitsförderung als festen Bestandteil in Ihre Unternehmensstruktur integrieren, können damit nicht nur die Zufriedenheit, die Gesundheit und das Engagement Ihrer Mitarbeiter steigern, sondern auch Kosten durch Fehlzeiten reduzieren.
«

Ihr Kontakt zu INFINKON

Fleischstraße 57, 54290 Trier
Telefon: 0651 462773-0
Telefax: 0651 462773-20
E-Mail: info@infinkon.de